News

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet am Donnerstag, den 24. September 2020 um 19.00 Uhr im Bürgersaal des Bürgerhauses Au, Dorfstr. 29, 79280 Au statt.

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

Frageviertelstunde

1.    Bekanntgabe der Umlaufbeschlüsse  
2.    Bebauungsplan   „Erweiterung Merzental“            
       a)     Beratung und Beschlussfassung über die im Rahmen der erneuten Offenlage über eingegangene Bedenken und Anregungen
       b)     Satzungsbeschluss über den Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften
3.    Verpachtung des Fischgewässers in Au
4.    Erneuerung der  Heizungsanlage  für Bauhof/Feuerwehr
       Ergebnis der beschränkten Ausschreibung und Vergabe der Arbeiten    
5.    Starkregenrisikomanagement der Gemeinde Au
       Vorstelllug des bisherigen Ergebnisses durch das beauftragte Planungsbüro
6.    Erstellung einer Katastrophen- und  Krisenplanung
       Angebot der badenova vom 16.07.2020;
       hier Beratung und Beschlussfassung;
7.    Förderung der Kindertagespflege nach dem Sozialgesetzbuch Acht (SGB VIII)
       Beratung und Beschlussfassung über den Abschluss einer Vereinbarung über den Umfang und die Abwicklung der finanziellen Förderung der Tagespflegepersonen zwischen der                     Gemeinde Au  und dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald                
8.    Verschiedenes
       •    Bekanntgaben
       •    Anfragen und Anregungen der Gemeinderat

Die Bevölkerung ist zu dieser öffentlichen Sitzung herzlich eingeladen.  Die gleichlautende Einladung mit Beratungsvorlagen ist auf der Homepage der Gemeinde Au ab 18.09. 2020 eingestellt.

Besonderer Hinweis: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation  gelten verschärfte  Abstand- und Hygienevorschriften.

Jörg Kindel-Bürgermeister

Schlagworte: 
Gemeinderatssitzung

Digital und Kostenfrei: Beratungs- und Informationsangebot zum Thema Sonnenstrom

Nach den Sommerferien findet zwischen dem 16. September und 21. Oktober eine Online-Veranstaltungsreihe zum Thema Sonnenstrom statt. Bei den Online-Seminaren erfahren Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer wie sie mit Strom vom eigenen Dach Energiekosten sparen und das Klima schützen können. Eine zusätzliche Hotline für Bürger ermöglicht persönliche Kurzberatungen per Telefon. Das gesamte Informations- und Beratungsangebot ist kostenfrei und unabhängig.  

Strom auf dem eigenen Dach zu erzeugen und damit einen großen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten – das ist für viele Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer eine attraktive Vorstellung. Wer diese umsetzen und mehr über die Wirtschaftlichkeit oder die technischen Voraussetzungen moderner Photovoltaikanlagen erfahren möchte, ist beim Photovoltaik-Netzwerk Südlicher Oberrhein gut aufgehoben. Bei der digitalen Veranstaltungsreihe gibt es folgende Termine (jeweils zw. 19.00 und 20.30 Uhr):  

  • 16. September 2020: PV lohnt sich – Win-Win mit Klimaschutz & Wirtschaftlichkeit
  • 21. September 2020: Photovoltaik und Speicher – Wie optimiere ich meinen Eigenverbrauch
  • 29. September 2020: Sonnenstrom vom eigenen Dach – Schritt für Schritt zur Photovoltaik-Anlage
  • 07. Oktober 2020: Steuerliche Aspekte der Photovoltaik
  • 13. Oktober 2020: Sonnenstrom fürs Mehrfamilienhaus
  • 21. Oktober 2020: Offene Fragerunde – Photovoltaik
  • Termin wird bekannt gegeben: Sonnenstrom vom eigenen Balkon

Das Photovoltaiknetzwerk Südlicher Oberrhein ist Teil der Solaroffensive des Landes Baden-Württemberg und hat sich zum Ziel gesetzt, den Ausbau der klimafreundlichen Solarstromerzeugung deutlich voranzutreiben.

Sowohl die Online-Veranstaltungen als auch die Telefonberatung können ganz bequem von zu Hause aus in Anspruch genommen werden. Interessierte können sich für die Online-Veranstaltungen und Beratung telefonisch unter 0761 / 79177–20 oder online anmelden: https://www.photovoltaik-bw.de/suedlicher-oberrhein/

 

 

Schlagworte: 
Thema Sonnenstrom

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt von Bollschweil ab 03.08.2020

Wir weisen darauf hin, dass die Ortsdurchfahrt von Bollschweil, L 122, seit 03.08.2020, sowohl aus Richtung Freiburg, wie auch aus Richtung Ehrenkirchen / Staufen / Bad Krozingen, für sämtlichen Kfz-Verkehr aufgrund einer Baumaßnahme bis vorrausichtlich Ende September komplett gesperrt und auch eine Innerortsumfahrung der Baustelle NICHT möglich ist!
 
Eine Umleitungsbeschilderung wurde eingerichtet. Die Umleitungsstrecke führt über die B3, via Ehrenkirchen, Norsingen, Schallstadt, Freiburg, Merzhausen, Au, Wittnau und Sölden, sowie umgekehrt. Auf allen anderen Strecken bestehen teilweise oder gänzliche Durchfahrtsverbote, welche die Polizei zu unregelmäßigen Zeiten überwachen und Verstöße zur Anzeige bringen wird. Dies betrifft auch landwirtschaftliche Wege wie den Bettlerpfad.
 

Bitte folgen sie im Interesse aller Anwohner und Anlieger den geltenden Regelungen und benutzen sie die ausgewiesene Umleitungsstrecke.
 

Schlagworte: 
Straßensperrung

Seiten