News

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe informiert, dass die Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz  Informationsmaterial zur Verfügung stellt, die bei Selbsthilfe der Bevölkerung zielgerichtet eingesetzt und kommuniziert werden können.

Die Selbsthilfe der Bevölkerung  umfasst insbesondere die Fähigkeit bei Notsituationen sich und anderen zu helfen, die Kenntnis sich bei Gefahr richtig zu verhalten und die entsprechende Vorsorge zu treffen.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die diesbezüglichen Möglichkeiten der kostenlosen und sehr nützlichen Informationsmöglichkeiten darstellen, um diese ggf. zu verwenden und einzusetzen.

Für die Selbsthilfe von Erwachsenen stellt das BBK Ratgeber, Checklisten und Broschüren zur Verfügung. Auf der folgenden Internetseite können Sie unter der Rubrik "Vorsorge und Selbsthilfe" die zahlreichen Informationen abrufen.

 http://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/Ratgeber.html
 

Zusammenfassung des Bürgergesprächs zum Thema „Flüchtlingsunterkunft zwischen Au und Merzhausen“ am 16.02.2016 im Bürgersaal von Au

Am Mittwochnachmittag, den 27.01. 2016 wurde  in ein Haus im Schlauch in Au eingebrochen: Die Einbrecher haben das Schlafzimmerfenster zerschlagen und jeden Raum der Wohnung „durchwühlt“. Mittlerweise hat sich ein weiterer Einbruch im Heidenweg ereignet, bei dem Geldbeträge und Schmuck sowie ein Mountainbike entwendet worden sind.

Die vor Ort gerufene Polizei hat bestätigt, dass momentan eine große Anzahl von solchen Delikten in der Gegend gemeldet wird.

Aus diesem Grund bittet sie um erhöhte Aufmerksamkeit und rät, Sicherungsmaßnahmen vorzunehmen, wie z.B. abschließbare Fenstergriffe zu installieren.

Sachdienliche Hinweise können jederzeit an die Polizeidienststelle in Ehrenkirchen gemeldet werden unter 07633 806180.

Schlagworte: 
Einbrüche

Seiten