News

Am Mittwochnachmittag, den 27.01. 2016 wurde  in ein Haus im Schlauch in Au eingebrochen: Die Einbrecher haben das Schlafzimmerfenster zerschlagen und jeden Raum der Wohnung „durchwühlt“. Mittlerweise hat sich ein weiterer Einbruch im Heidenweg ereignet, bei dem Geldbeträge und Schmuck sowie ein Mountainbike entwendet worden sind.

Die vor Ort gerufene Polizei hat bestätigt, dass momentan eine große Anzahl von solchen Delikten in der Gegend gemeldet wird.

Aus diesem Grund bittet sie um erhöhte Aufmerksamkeit und rät, Sicherungsmaßnahmen vorzunehmen, wie z.B. abschließbare Fenstergriffe zu installieren.

Sachdienliche Hinweise können jederzeit an die Polizeidienststelle in Ehrenkirchen gemeldet werden unter 07633 806180.

Schlagworte: 
Einbrüche
Am 25.06.2002 wurde vom Europäischen Parlament und dem Rat die „Richtlinie 002/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm“ (EU Umgebungslärmrichtlinie) verabschiedet. Diese wurde in Form des § 47, Absatz a-f des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG)in nationales Recht umgesetzt. Mit
der „Umgebungslärmrichtlinie“soll im Rahmen der Europäischen Union ein „gemeinsames Konzept“ festgelegt werden, um vorzugsweise schädliche Auswirkungen, ein-
schließlich Belästigung, durch Umgebungslärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern.
Schlagworte: 
Lärmaktionsplan

Wohnraum  für Flüchtlinge – An wen wende ich mich?

Die Gemeinde Au sucht zur Anschlussunterbringung weiterhin Wohnraum für Flüchtlinge. Wenn Sie also Möglichkeiten sehen, ein Zimmer oder eine Wohnung für diesen Zweck zu vermieten, melden sie sich bitte bei uns.

Folgende Fragen wurden bislang an uns gerichtet:

            Wer ist Mieter?                                                                 Die Gemeinde Au

            Wer kommt für Miete und Nebenkosten auf?                    Die Gemeinde Au

Weitergehende Informationen und Modalitäten können gerne in einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Wenden sie sich an die Gemeindeverwaltung Au, Tel. 0761 40 13 99 0 oder gemeinde@au-hexental.de

Wir danken ihnen für ihre Unterstützung.

Seiten